„Celler Scene“

Wissen, was los ist ...

KUNST IN CE-TOWN
Jean Ipoustéguy

„Die Lesende“
und
„Homme passant la Porte“

Das bronzene Werk „Die Lesende“ (Foto oiben) des französischen Künstlers Jean Ipoustéguy (* 1920; † 2006) wurde 1985 erschaffen. Zu finden ist es auf dem Arno-Schmidt-Platz vor der Hauptstelle der Stadtbibliothek.

Das bronzene Werk „Homme passant la Porte (Ein Mann durchstößt die Pforte)“ (Fotos unten) wurde 1966 erschaffen. Zu finden ist es auf der Stechbahn, Ecke Poststraße.

Zentrales Thema in den Werken von Jean Ipoustéguy, der stark vom Surrealismus beeinflusst war, ist immer wieder der Mensch in seiner sozialen Umgebung, den er in abstrakte und architektonische Zusammenhänge setzte. Sehr bekannt auch ist seine Plastik „L'Homme construit sa Ville“ vor dem Berliner Kongresszentrum.

Näheres über Jean Ipoustéguy finden Sie bei „Wikipedia“!

(Fotos: © Frank R. Bulla)

Geändert:  06 / 2020