„Celler Scene“

Wissen, was los ist ...

VERZEICHNIS
über 1.000 Straßen und Plätze in CE-Town*


0 – 9

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29221

77er Straße

ehem. Schwarzer Weg (im Ortsteil Blumlage)




A

PLZ

Straßenname

Besonderheit

          

29223

Ackerstraße



29221

Adolf-Hitler-Platz **

benannt nach dem Diktator Adolf Hitler (1889 – 1945), „NSDAP“-Mitglied;
umbenannt in Thaerplatz (1945)


29227

Adolf-Knoop-Straße **

benannt nach dem Altenceller Bürgermeister Adolf Knoop (1879 – 1964)


29229

Agnes-Miegel-Straße **

benannt nach der Heimatdichterin Agnes Miegel (1879 – 1964), Mitglied der „NS-Frauenschaft“;
umbenannt in Dr.-Lise-Meitner-Straße (2011)


29227
29223
29223

Ahnsbecker Weg
Ahornweg
Ahrberg's Hof



29221

Albert-Köhler-Straße

benannt nach dem Celler Oberbürgermeister Albert Köhler (1886 – 1955)


29225

Albert-Kusel-Stra0e

benannt nach dem Wietzenbrucher Landwirt Albert Kusel (1??? – 1???)


29223

Albert-Schweitzer-Straße

benannt nach dem Arzt Albert Schweitzer (1875 – 1965)


29221

Albrecht-Thaer-Straße **

benannt nach dem Celler Agrarwissenschaftler Albrecht Thaer (1752 – 1928);
umbenannt in Westcellertorstraße (1945)


29227 
29221 
29225 
29225 
29227  

Allenstedtskamp
Allerdeich
Allergarten
Allerstraße
Allertalweg



29223

Alpersstraße

benannt nach dem Celler Germanisten, Heimatforscher und Oberstudienrat Paul Alpers (1887 – 1968)


29229
29229
29227

Alt Groß Hehlen
Alt Hustedt
Alte Dorfstraße



29221

Alte Grenze

ehem. Alte Grenzstraße


29221

Alte Grenzstraße **

umbenannt in Alte Grenze (1945)


29227
29221

29221

Altenceller Feld
Altenceller Schneede
Altencellertorstraße



29223

Altenhägener Kirchweg **

umbenannt in Altenhäger Kirchweg (1945)


29223

Altenhägener Straße **

umbenannt in Schlepegrellstraße (1945)


29223

Altenhäger Kirchweg

ehem. Altenhägener Kirchweg


29221

Altenhäusen



29229

Alter Bremer Weg

Teilstück ehem. Bremer Weg


29229
29223
29229
29229

Alter Celler Weg
Alter Garten
Alter Postweg
Alter Ziegeleiweg



29229

Alverdingk

benannt nach der Garßener Bauernfamilie Alverdingk


29229
29225
29221

29227
29223
29227
29229
29227
29223
29227

Alvernsche Straße
Am Adamsgraben
Am Alten Apothekergarten
Am Alten Rathaus
Am Berge
Am Brückhorst
Am Brunnen
Am Feldgraben
Am Försterbach
Am Föscherberg



29221

Am Französischen Garten

ehem. Helmuth-Hörstmann-Weg

(Foto: © Frank R. Bulla)

29223
29223
29223
29223
29221
29221
29225
29223
29227
29229
29227

Am Freitagsbach
Am Grandberg
Am Grobebach
Am Hang
Am Heiligen Kreuz
Am Holzhof
Am Kiefernbusch
Am Kieferngrund
Am Kiepenberge
Am Kreuger
Am Kriegerstieg



29221

Am Markt **

umbenannt in Markt (1945)


29227
29227
29229

Am Ohlhorstberge
Am Poggenpaul
Am Poggenteich



29221

Am Prinzengarten **

umbenannt in Prinzengarten (1945)


29227
29223
29229

Am Rehr
Am Reiherpfahl
Am Sägewerk



29221

Am Sande **

umbenannt in Dohnenstieg (1945)


29221

Am Sankt-Georgs-Garten **

umbenannt in Sankt-Georg-Garten (1945)


29223

Am Schießstand



29221

Am Schulzestift

benannt nach dem Celler Buchhändler Gottfried Christan Hermann Schulze (1840 – 1903)


29223
29227
29229
29229
29229
29223
29229
29225
29223

Am Silberberg
Am Spielplatz
Am Sportplatz
Am Sportzentrum
Am Stellhorn
Am Tiergarten
Am Umspannwerk
Am Waldfriedhof
Am Wasserturm



2922?

Am Wasserwerk **

Name gelöscht (Privatweg)


29221

Am Weißen Wall **

umbenannt in Weißer Wall (1945)


29225

Amelungstraße

benannt nach dem Maurer W. Amelung (18?? – 19??)


29225
29229
29229
29223
29223
29223
29227

29223

29227
29227
29227

29225
29227
29223
29229
29223
29221

29227

Amselstieg
Amselweg
An den Höfen
An den Wiesen
An der Baumschule
An der Beeke
An der Christuskirche
An der Dammaschwiese
An der Darre
An der Fuhse
An der Gertrudenkirche
An der Hasenbahn
An der Koppel
An der Lachte
An der Lake
An der Leegde
An der Maschkaserne
An der Nienburg



29221

An der Reitbahn **

umbenannt in Reitbahn (1945)


29223
29229
29221
29223
29227

An der Riebeck
An der Sieckwiese
An der Stadtkirche
An der Ziegelei
An Schaper's Eichen



29225

Andertenhäusen

benannt nach dem hannoverschen General Heinrich von Anderten (17?? – 18??)


29227
29225
29227
29229

Anemonenweg
Anhaltweg
Apfelweg
Arlohstraße



29221

Arndtstraße

benannt nach dem Celler Generalsuperintendenten Johann Arndt (1555 – 1621)


29223

Arno-Schmidt-Platz

benannt nach dem Schriftsteller Arno Schmidt (1914 – 1979)

(Foto: © Frank R. Bulla)

29223

Artelstraße



29227

Arthur-Pieper-Straße

benannt nach dem Celler Politiker und Altenceller Ortsbürgermeister Arthur Pieper (1975 – 1991)


29221

Artilleriestraße **

umbenannt in Bernstorffstraße (1945)


29225
29225
29227

Asternweg
Auf dem Kampe
Auf dem Klint



29223

August-Bier-Straße

benannt nach dem Chirurgen August Bier (1861–1949)


29221

August-Sagebiel-Straße

benannt nach dem Rechtsanwalt, Notar und Parlamentarier August Sagebiel (1875 – 1943)




B

PLZ

Straßenname

Besonderheit


29223

Bachstraße

benannt nach dem Komponisten Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)


29221

Bahnhofsplatz



29221

Bahnhofstraße

ehem. Hindenburgstraße


29221

Baker-Hughes-Straße **

ehem. Christensenstraße
umbenannt in Zum Drilling-Simulator (2018)


29225

Balkstraße

benannt nach dem preußischen Landmeister Hermann Balk (1??? – 1239)


29223
29227

Bauernkamp
Baumschulenweg



29223

Beckstraße

benannt nach dem General und Widerstandskämpfer Ludwig Beck (1880 – 1944)


29229

Beedenbosteler Weg



29223

Beethovenstraße

benannt nach dem Komponisten Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)


29221
29225

Behrensgasse
Behrenskamp



29223

Behringstraße

benannt nach dem Mediziner, Serologen und Immunologen Emil von Behring (1854 – 1917)


29227
29227
29227

29223
29221

Belgarder Straße
Bennebostel
Bennebosteler Straße
Berggartenstraße
Bergstraße



29223

Berkefeldweg

benannt nach dem Unternehmer Wilhelm Berkefeld (1836 – 1897);
ehem. Sandbargsweg


29223

Berlinstraße



29221

Bernstorffstraße

benannt nach dem Lüneburger Kanzler Andreas Gottlieb von Bernstorff (1649 – 1726);
ehem. Artilleriestraße


29229
29227

Beukenbusch
Bienenstraße



29225

Bienholdstraße

benannt nach dem Celler Rechtsanwalt, Notar und Senator Heinrich Bienhold (1875 – 1947)


29221

Biermannstraße

benannt nach dem Betriebsdirektor der Celler Kleinbahnen Theodor Biermann (1??? – 1???);
ehem. Wittinger Straße


29223

Bierwirth's Wiese

benannt nach der Hehlentorer Familie Bierwirth


29221

Bilderbeckstraße

benannt nach dem Celler Hofrat Christoph Lorenz von Bilderbeck (1682 – 1740)


29229
29227
29225
29225
29229
29229
29223
29227
29229
29227
29225
29221
29221

Binsenweg
Birkenhain
Birkenhof
Birkenstraße
Birkenweg
Birkhorst
Birnbaumweg
Bleckenweg
Blöcken
Blumenstraße
Blumenweg
Blumläger Kirchweg
Blumlage



29225

Boelckestraße **

umbenannt in Kiebitzkamp (1945)


29221

Bohlenberg **

umbenannt in Bullenberg (1945)


29229

Böhneberg



29223

Bomannstraße

benannt nach dem Unternehmer und Museumsgründer Wilhelm Bomann (1848 – 1926)


29223

Bonhoefferstraße

benannt nach dem Theologen und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer (1906 – 1944(


29223

Bonifatiusstraße

benannt nach dem angelsächsischen Benediktiner Winfried Bonifatius (67? – 75?)


29221

Borchmannstraße

benannt nach dem Celler Baumeister Johann Casper Borchmann (1694 – 1772)


29227
29227

Börsengasse
Börsenplatz



29221

Borsigstraße **

umbenannt in Neuenhäuser Straße (2007)


29223
29229
29229
29229

Bosteler Kirchweg
Bosteler Weg
Boyer Teichweg
Boyer Weg



29221

Brabandtstraße

Benannt nach dem Hospitalvorsteher Heinrich Brabandt (1??? – 1688)


29229

Brackenweg



29223

Brahmsstraße

benannt nach dem Komponisten Johannes Brahms (1833 – 1897)


29225
29225

Brambusch
Brandenburgstraße



29221

Brandplatz


(Foto: © Frank R. Bulla)

29223
29221
29223
29221
und
29227

Brandweg
Brauhausstraße
Braunhirschstraße
Braunschweiger Heerstraße



29225

Bredenstraße

benannt nach dem Celler Rechtsanwalt und Bürgermeister Theodor Breden (1793 – 1871)


29221
29227

Breite Straße
Breite Wiesen



29229

Breiten Eichen **

Teilstück umbenannt in Käthe-Kollwitz-Straße (1991)


29223

Breitscheidstraße

benannt nach dem Politiker Rudolf Breitscheid (1874 – 1944)


29227

Breliestraße

benannt nach dem Westerceller Bürgermeister Hermann von Brelie (1887 – 19??), „NSDAP“-Mitglied


29223

Bremer Weg **

Teilstück umbenannt in Alter Bremer Weg (200?)


29229
29225
29223
29227
29227
29227
29223
29227

Brennmoor
Breslauer Straße
Brombeerweg
Bromberger Weg
Bruchhagen
Bruchkampweg
Bruchstraße
Bruchweg



29221

Brückenstraße **

umbenannt in Trüllerstraße (2000)


29223

Brucknerweg

benannt nach dem Musiker Anton Bruckner (1824 – 1896)


29223

Brüggemannweg **

Name gelöscht (Privatweg)


29221

Brunckhorststraße

benannt nach dem Celler Pastor Franz Brunckhorst (19?? – 19??)


29227
29223
29227
29229

Bublitzer Weg
Buchenweg
Buchfinkenweg
Buchholzberg



29223

Bugenhagenweg

benannt nach dem Reformator Johann Bugenhagen (1485 – 1558)


29229

Bürgermeister-Heine-Straße

benannt nach dem Groß Hehlener Bürgermeister Hermann Heine sen. (1882 – 1950), „NSDAP“-Mitglied


29229

Bürgermeister-Sohnemann-Platz

benannt nach dem Garßener Bürgermeister und Kirchenvorsteher Gustav Dietrich Wilhelm Sohnemann (1896 – 1989), „NSDAP“-Mitglied


29229

Bürgermeister-Sohnemann-Straße

benannt nach dem Garßener Bürgermeister und Kirchenvorsteher Gustav Dietrich Wilhelm Sohnemann (1896 – 1989), „NSDAP“-Mitglied


29221

Burggrafstraße

benannt nach dem Bohringenieur August Burggraf (1882 – 1955)


29221
29227
29227
29227

Burgstraße
Burgstraße
Burgtorfsfeld
Burgvogteistraße





 C

PLZ

Straßenname

Besonderheit


29223

Calvinstraße

benannt nach dem Reformator Johannes Calvin (1509 – 1564)


29221

Carla-Meyer-Rasch-Straße

benannt nach der Heimatschriftstellerin Carla Meyer-Rasch (1885 – 1977), Mitglied der „NS-Frauenschaft“


29225

Caroline-Mathilde-Straße

benannt nach Caroline Mathilde von Hannover (1751 – 1775);
das Denkmal steht im Franz. Garten

(Foto: © Frank R. Bulla)

29225

Carstensstraße

benannt nach dem Celler Bürgermeister Georg Friedrich Carstens (1754 – 1834)


29225
29227
29229
29227

Celler Heerstraße
Celler Heide
Celler Straße
Celler Weg



29221

Christensenstraße **

umbenannt in Baker-Hughes-Straße (2006)


29223

Clemens-Cassel-Straße

benannt nach dem Celler Lehrer und Heimatforscher Clemens Cassel (1850 – 1925)




D

PLZ

Straßenname

Besonderheit


29225
29223
29225
29223
29225
29227

Dachsweg
Dahlgrund
Dahlienweg
Dammworth
Danziger Straße
Danziger Weg



29227

Dasselsbrucher Straße

benannt nach dem Leutnant ? von Dassel (1??? – 1???)


29223

Dehningstraße

benannt nach dem Heimatschriftsteller und Volkskundler Heinrich Dehning (1881 – 1914)


29227

Dehwinkelstraße



29225

Denickestraße

benannt nach dem Celler Juristen, Politiker und Oberbürgermeister Wilhelm Denicke (1852 – 1924)


29223
29227
29225

Dietweg
Dirschauer Weg
Distelkamp



29223

Dohnenstieg

ehem. Am Sande


29223

Dorfstraße



29223

Dörnbergstraße

benannt nach Generalleutnant Wilhelm von Dörnberg (1768 – 1850)

(Foto: © Frank R. Bulla)

29227

Dorothea-Erxleben-Weg

benannt nach der Ärztin Dorothea Erxleben (1715 – 1762)


29221

Dörrigsgarten

benannt nach dem Gärtner Carl Dörrig (18?? – 18??)


29221

Dr.-Kurt-Blanke-Straße

benannt nach dem Celler Rechtsanwalt und Politiker Kurt Blanke (1900 – 1997), „SA“-Mitglied


29229

Dr.-Lise-Meitner-Straße

benannt nach der österreichisch-schwedischen Kernphysikerin Lise Meitner (1878 – 1968;
ehem. Agnes-Miegel-Straße


29225
29229
29223

Drosselstieg
Drosselweg
Dünenweg



29223

Düringstraße

benannt nach Celler Gerichtspräsidenten und Justizminister Otto Albrecht von Düring (1807 – 1875)




E

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29225

Echtestraße

benannt nach dem Celler Rechtsanwalt, Notar und Bürgermeister Friedrich Christoph Echte (1715 – 1790)


29229

Eckernweg



29223

Eggersweg

benannt nach dem Klein hehlener Gemeindevorsteher Hans-Heinrich Eggers (1821 – 1888)


29223
29229
29229
29227
29227
29229

Eichengrund
Eichenweg
Eichhain
Eichhorststraße
Eichkamp
Eickdamm



29225

Eickenrodtweg

benannt nach dem Vorsitzenden des Deutschen Bundes für Vogelschutz Erich Eickenrodt (19?? – 1984)


29227
29227
29225

Eiklint
Eilensteg
Elbinger Weg



29221

Elderhorststraße

benannt nach dem Celler Landstallmeister Friedrich Wilhelm Elderhorst (17?? – 1790)


29225

Elebrechtweg

benannt nach dem Celler Bauverwalter und Bürgermeister Johann Elebrecht (16?? – 1671)


29223

Ellernkamp



29221

Else-Wex-Straße

benannt nach der Celler Ratsfrau Else Wex (1884 – 1961)


29225

Elsternstieg



29225

Eltzestraße

benannt nach der Bürgermeister-Familie von Eltze


29223
29221

Elverskamp
Emigrantenstraße



29221

Emil-Ermshaus-Straße

benannt nach dem Celler Rektor und Bürgermeister Emil Ermshaus (1902 – 1971), „SA“- und „NSDAP“-Mitglied


29227

Emmichstraße

umbenannt in Schwarzer Weg (im Ortsteil Altencelle) (1945)


29225

Ententeich

ehem. Im Ententeich


29221

Erich-Eichelberg-Straße

benannt nach dem Celler Juristen und Oberstadtdirektor Erich Eichelberg (1912 – 1989), „SA“- und „NSDAP“-Mitglied


29225

Erichsgasse

benannt nach dem Maurer ? Erich (1??? – 1???)


29229
29227
29225

Erikaweg
Erlenweg
Ermlandring



29225

Ernst-Meyer-Allee **

benannt nach dem Celler Oberbürgermeister Ernst Meyer (1886 – 1948);
umbenannt in Ludwig-Hölty-Straße (2007)


29223

Ernst-Sprockhoff-Straße

benannt nach dem Archäologen Ernst Sprockhoff (1892 – 1967), „SA“- und „NSDAP“-Mitglied


29227

Ernst-Wiechert-Weg

benannt nach dem ostpreußischen Schriftsteller Ernst Wiechert (1887 – 1950)


29229
29229
29229
29225

Escheder Straße
Eschenworth
Eselsweg
Eulenpfad



29229

Everettstraße

benannt nach Celles US-amerikanischer Partnerstadt Everett (1955)




 F

PLZ

Straßenname

Besonderheit

      

29221

Fabricestraße

benannt nach dem Politiker und Gerichtspräsidenten Weipart Ludwig von Fabrice (1640 – 1724)


29221

Fabrikweg **

umbenannt in Im Werder (1945)


29225

Falkenweg



29221

Falladastraße

benannt nach dem Schriftsteller Hans Fallada (1893 – 1947)


29223
29227
29223

Fasanenweg
Feldstraße
Feldweg



29229

Felicitas-Rose-Straße

benannt nach der Schriftstellerin Felicitas Rose (1862 – 1938), „NSV“- und „NSDAP“-Mitglied


29225
29223
29225

Fichtenweg
Finkenherd
Finkenstieg



29229

Finkenweg **

(im Ortsteil Garßen)
umbenannt in Meisenweg (1973)


29229

Finkenweg **

(im Ortsteil Westercelle)
umbenannt in Helmut-Thiele-Straße (1973)


29221

Fischerdeich **

umbenannt in Philipp-Simon-Dawosky-Allee (1915)


29227
29229
29227
29225
29225

Fischerstraße
Flachsberg
Fliederweg
Flootlock
Flugplatz



29223

Fockengasse **

benannt nach dem Celler Chirurgen Johann Focke (17?? – 17??);
umbenannt in Spangenbergstraße (19??)


29227
29227

Föhrenweg
Fohlenweg



29229

Fontaneweg

benannt nach dem Schriftsteller Theodor Fontane (1819 – 1898)


29229
29221

Forstweg
Französischer Garten



29229

Freudenthalweg

benannt nach dem Heimatschriftsteller Heinrich Freudenthal (1849 – 1929)


29223

Fridagsweg



29225

Friedrichslust

Kleingärten


29229

Fritschstraße **

benannt nach dem General Werner von Fritsch (1880 – 1939)
umbenannt in Reiherberg (2015)


29221

Fritz-Graßhoff-Gasse

benannt nach dem Maler und Schriftsteller Fritz Graßhoff (1913 – 1997), „NSDAP“-Mitglied

(Foto: © Frank R. Bulla)

29225

Fritz-Kobbe-Weg

benannt nach dem Gründer der Freiwilligen Feuerwehr Wietzenbruch und dem Gründer des Schützenvereins Wietzenbruch Fritz Kobbe (1895 – 1989)


29221

Fritz-Schmidt-Straße

benannt nach dem Celler Studienrat und Gründer der Stadtkantorei Fritz Schmidt (1886 – 1977)


29221
29225
29229
29225

29225

29225
29223

Fritzenwiese
Fuchsberg
Fuchswinkel
Fuhrberger Landstraße
Fuhrberger Straße
Fuhrenkamp
Fuhrenstieg



29223

Fuhrmann's Birken

benannt nach dem Kiesgrubenbesitzer Otto Fuhrmann (1900 – 19??), „NSDAP“-Mitglied


29221

Fuhserandweg


(Foto: © Frank R. Bulla)

29221

Fundumstraße

benannt nach dem hugenottischen Apotheker ? Foundoum (16?? – 17??)




G

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29221

Gabelsbergerstraße

benannt nach dem Stenographen Franz Xaver Gabelsberger (1789 – 1849)


29221

Galgenberg



29227

Gambrinusstraße **

Name gelöscht (19??)


29225
29229
29229
29229
29223

Garnseeweg
Garßener Weg
Garßloh
Gartenkamp
Gartenweg



29225

Gehrkengasse

benannt nach dem Sägewerksgründer ? Gehrke (1??? – 1???)


29229

Geibelstraße

benannt nach dem Dichter Emanuel Geibel (1815 – 1884)


29223

Georg-Wilhelm-Straße

benannt nach dem Celler Herzog Georg Wilhelm (1648 – 1705);
ehem. Ludendorffstraße


29225

Gerdingweg

benannt nach dem Celler Rechtsanwalt Carl Gerding (1807 – 1884)


29229

Gerhart-Hauptmann-Straße

benannt nach dem Schriftsteller Gerhart Hauptmann (1862 – 1946)


29227

Gerhard-Kamm-Straße

benannt nach Gerhard Kamm (1??? – 1???)


29229

Gersnethe



29223

Geschwister-Scholl-Straße

benannt nach den Widerstandskämpfern Hans Scholl (1918 – 1943) und Sophie Scholl (1921 – 1943)


29227

Gießereistraße



29227

Gildeworth

ehem. Hanna-Fuess-Weg


29227
29225
29227
29225
29225

Ginsterstieg
Ginsterweg
Gladiolenweg
Glatzer Weg
Glockenheide



29221

Goedekestraße

benannt nach dem Celler Schriftsteller Carl Goedecke (1814 – 1887)


29223

Goerdelerstraße

benannt nach dem Leipziger Oberbürgermeister und Widerstandskämpfer Carl Goerdeler (1884 – 1945)


29229
29227

Göpelweg
Görlitzer Straße



29227

Gottfried-Kittel-Straße

benannt nach dem Celler Pastoren und Heimatforscher Gottfried Kittel (1861 – 1944)


29221

Grabenseestraße

benannt nach dem Celler Landstallmeister Wilhelm Grabensee (1841 – 1915)


29225
29227
29223
29229
29229
29223
29227

Grabenstieg
Grafftring
Grandbergweg
Grashof
Grauenbarge
Grauer Kamp
Grenzweg



29223

Griegweg

benannt nach dem Komponisten Edvard Grieg (1843 – 1907)


29223

Grimm's Hof

benannt nach dem Celler Hofbesitzer ? Grimm (1??? – 1???)


29223

29229
29227
29227
29221
29229
29221
29227
29229

Groß Hehlener Kirchweg
Groß Hehlener Weg
Groß Ottenhaus
Große Redder
Großer Plan
Großer Wiesenweg
Grüner Weg
Grüner Winkel
Grünewald



29221

Grupenstraße

benannt nach dem Rechtsanwalt und Alt-Hannoveraner Bürgermeister Christian Grupen (1692 – 1767)


29223

Gudehusweg

benannt nach dem Klein Hehlener Gemeindevorsteher Heinrich Gudehus (1717 – 1894)


29221

Guizettistraße

benannt nach dem Celler Kerzenfabrikanten Franz-Georg Guizetti (1901 – 1982)


29221

Güterbahnhofstraße

umbenannt in Itagstraße (1968)


29229

Gutsweg



 



H

PLZ

Straßenname

Besonderheit

    

29227

Haberwinkel



29229

Hadelnweg

benannt nach dem Gutsbesitzer ? von Hadeln (1??? – 1???)


29223

Haeslerstraße

benannt nach dem Architekten Otto Haesler (1880 – 1962)


29223

Hafenstraße


(Foto: © Frank R. Bulla)

29227
29225

Haffstraße
Hagedornweg



29223

Hagemannstraße

benannt nach dem Celler Juristen Theodor Hagemann (1761 – 1827)


29227
29229

Hagenstraße
Häherweg



29223

Halkettstraße

benant nach dem britisch-hannoverschen Generalmajor des 4. Infanterieregiments Celle Hugh von Halkett (1783 – 1863)


29229

Hamburger Weg



29223

Hämeenlinnastraße

benannt nach Celles finnischer Partnerstadt Hämeenlinna (1972)


29223

Händelstraße

benannt nach dem Komponisten Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)


29227

Hanna-Fueß-Weg **

benannt nach der Heimatschriftstellerin Hanna Fueß (1886 – 1973), Mitglied der „NS-Frauenschaft“;
umbenannt in Gildeworth (2011)


29221
und
29227
29221

Hannoversche Heerstraße

Hannoversche Straße



29225

Hanns-Martin-Schleyer-Straße

benannt nach dem Juristen und Manager Hanns Martin Schleyer (1915 – 1977), „SS“- und „NSDAP“-Mitglied


29227

Hans-Heinrich-Warnke-Straße

benannt nach dem Altenceller Gemeindedirektor Heinrich Warnke (1910 – 1963), „SA“- und „NSDAP“-Mitglied


29225

Hans-Hoppe-Straße

benannt nach dem Theologen und Superintendenten Hans Hoppe (1887 – 1959)


29225

Harberweg

benannt nach dem Celler Schatzmeister Christoph Harber (16?? – 1688)


29223

29223

Harburger Heerstraße
Harburger Straße



29225

Harmsweg

benannt nach dem Gründer der Hermannsburger Missionsanstalt Louis Harms (1808 – 1865);
ehem. Richthofenstraße


29223

Hartzerstraße

benannt nach dem Celler Bildhauer Ferdinand Hartzer (1838 – 1906);
ehem. Schulstraße;

das von ihm geschaffene „Albrecht-Thaer-Denkmal“ steht auf dem Thaerplatz

(Foto: © Frank R. Bulla)

29223
20227

Haselnußweg
Hasenkamp



29225

Hasenwinkel

ehem. Zeppelinstraße


29223

Hassellstraße

benannt nach dem Diplomaten und Widerstandskämpfer Ulrich von Hassell (1881 – 1944), „NSDAP“-Mitglied


29225

Hattendorffsgarten

benannt nach dem Celler Oberbürgermeister Otto Hattendorff (1822 – 1905)


29225

Hattendorffstraße

benannt nach dem Celler Oberbürgermeister Otto Hattendorff (1822 – 1905)


29223

Hausbugenweg



29223

Haydnstraße

benannt nach dem Komponisten Joseph Haydn (1732 – 1809)


29223

Hebbelerstraße

benannt nach dem Celler Senator und  Unternehmer Karl Hebbeler (1859 – 1933)


29221

Heeringgasse

ehem. Heeringsgasse


29221

Heeringsgasse **

umbenannt in Heeringgasse (1945)


29225

Heese



29225

Heeseplatz **

Name gelöscht (19??)


29225
29223
29229
29221
29223
29225
29229
29227
29223

Hegewinkel
Hehlenkamp
Hehlensloh
Hehlentorstraße
Heidbergweg
Heidbrink
Heideweg
Heidkamp
Heidloh



29229

Heidmannsweg

benannt nach der Groß Hehlener Familie Heidmann


29221

Heimstättenstraße **

umbenannt in Huguesweg (1945)


29227

Heinecke's Feld

benannt nach dem Hofbesitzer ? Heinecke (1??? – 1???)


29229

Heinhof



29221

Heinrich-Albertz-Straße

benannt nach dem Pastoren und Berliner Bürgermeister Heinrich Albertz (1915 – 1993)


29227

Heinrich-Hüdig-Straße

benannt nach dem Celler Unternehmer Heinrich Hüdig (1901 – 19??), „NSDAP“-Mitglied


29221

Heinrich-Hüner-Straße

benannt nach dem Theaterleiter Heinrich Hüner (1881 – 1945)


29223

Heinrich-Schütz-Weg

benannt nach dem Arzt Heinrich Schütz (1906 – 1986)


29227

Heinrich-Vieth-Straße

benannt nach dem Altenceller Gemeindevorsteher Heinrich Vieth (1857 – 11936)


29221

Helmuth-Hörstmann-Weg **

benannt nach dem Chirurgen und Celler Oberbürgermeister Helmuth Hörstmann (1909 – 1993), „SS“- und „NSDAP“-Mitglied;
umbenannt in Am Französischen Garten (2011)


29227

Helmut-Thiele-Straße

benannt nach dem Bauingenieur und Unternehmer Helmut Thiele (1904 – 1968), „NSDAP“-Mitglied;
ehem. Finkenweg (im Ortsteil Westercelle)


29225

Hermann-Billung-Straße

benannt nach dem Grafen Hermann Billung (900 – 973)


29225

Hermann-Billung-Weg **

benannt nach dem Grafen Hermann Billung (900 – 973)
umbenannt in Telefunkenstraße (1971)


29227

Hermann-Hesse-Weg

benannt nach dem Schriftsteller Hermann Hesse (1877 – 1962)


29223

Hermann-Löns-Straße

benannt nach dem Schriftsteller Hermann Löns (1866 – 1914)


29223

Hermann-Rüggeberg-Straße

benannt nach dem Celler Studienrat und Kommissar für Naturdenkmalpflege Hermann Rüggeberg (1886 – 1967)


29229

Hermannsburger Weg



29221

Herzog-Ernst-Ring

benannt nach dem Reformator und Herzog Ernst der Bekenner (1497 – 1546);

sein Denkmal steht auf der Stechbahn

(Foto: © Frank R. Bulla)

29221

Herzogin-Eleonore-Allee

benannt nach der Celler Herzogin Eléonore d'Olbreuse  (1638 – 1722)


29221

Hildebrandstraße

benannt nach dem Celler Superintendenten Joachim Hildebrandt (1623 – 1691)


29227

Hildegard-Wallis-Straße

benannt nach der Altenceller Lehrerin Hildegard Wallis (1896 – 19??), „NSDAP“-Mitglied


29229

Himmelsberg



29221

Hindenburgstraße **

benannt nach dem Reichspräsidenten Paul von Hindenburg (1847 – 1934);
umbenannt in Bahnhofstraße (1945)


2922?

Hinter den Höfen **

Name gelöscht (19??)


29223

Hodenbergstraße

benannt nach der Celler Familie von Hodenberg


29229

Höferscher Weg



29223

Hogrevestraße

benannt nach dem Mitbegründer der „Ilseder-Hütten AG“ und der „Peiner Walzwerke AG“ Carl Hogreve (1796 – 1877)


29221

Hohe Lüchte



29223

Hohe Wende

ehem. Seecktstraße


29227

Hoheweg



29223

Holbækstraße

benannt nach Celles dänischer Partnerstadt Holbaek (1980)


29223

Hollenkamp



29223

Holsteweg

benannt nach dem Drogisten und Mitbegründer der Schwärzefabrik Johann Ernst Holste (1789 – 1852)


29223
29225
29229

Holunderweg
Holzhäusen
Honemannstraße



29221

Hoppenstedtstraße

benannt nach dem Celler Generalsuperintendenten August Ludwig Hoppenstedt (1763 – 1830)


29221
29229
29227
29227
29221

Hornbostelstraße
Hörningshof
Hörstenweg
Horstmann's Koppel
Hospitalstraße



29221

Hospitalwiesen

Kleingärten


29221

Hostmannstraße

benannt nach der „Hostmann-Steinberg'schen Farbenfabriken“ Christian Hostmann (1801 – 1873);
ehem. Spichernstraße


29223
29221

Hügelstraße
Hugenottenstraße



29221

Hugoweg

benannt nach dem Besitzer der Celler Schirmfabrik Wilhelm Hugo (1812 – 1884)


29221

Huguesweg

benannt nach dem Celler Pastoren und Gründer des Altenceller Linerhauses Theodor Hugues (1803 – 1878;
ehem. Heimstättenstraße


29229

Hühnerberg



29227

Hunäusstraße

benannt nach dem Celler Geologen, Kartographen, Regierungsrat und Oberlehrer Georg Christian Konrad Hunäus (1802 – 1882)


29229
29227
29229
29229
29223

Hundehoopsfeld
Hünenweg
Hustedter Kirchweg
Hustedter Weg
Hüttenstraße



 


I

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29229
29223
29225
29223
29229
29223
29229

Ilexweg
Im Brockhold
Im Bruchwald
Im Bruhle
Im Bulloh
Im Dorfe
Im Eck



29225

Im Ententeich **

umbenannt in Ententeich


29229
29223

29229
29227
29221
29229
29223

Im Gehege
Im Güldenen Winkel
Im Heege
Im Heidlande
Im Kreise
Im Loh
Im Moore



29223

Im Rautenkranz

benannt nach dem Celler Unternehmer und Gründer der „ITAG“ Hermann von Rautenkranz (1883 – 1973); „NSDAP“-Mitglied


29225
29223
29227
29227
29221
29223
29223

Im Röthel
Im Rolande
Im Sande
Im Schelp
Im Schmaul
Im Schulgarten
Im Teinert



29221

Im Werder

ehem. Fabrikweg


29229

Im Winkel



29225

Imkerstieg

ehem. Immelmannstraße


29225

Immelmannstraße **

benannt nach dem Jagdflieger Max Immelmann (1890 – 1916);
umbenannt in Imkerstieg (1945)


29225
29227
29229

29227
29225
29227
29227

29227

Immenweg
In den Bergen
In den Flachsgärten
In den Hörsten
In den Wacholdern
Industriestraße
Insterburger Straße
Irisstraße



29221

Itagstraße

ehem. Güterbahnhofstraße


29221

Italienischer Garten





J

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29225

Jacobiweg

benannt nach dem Celler generalsuperintendenten Johann Friedrich Jacobi (1712 – 1791) und dem Celler Rechtsanwalt Andreas Ludwig Jacobi (1764 – 1825);
ehem. Roonstraße


29227
29225
29229
29229

29221
29229

Jagdweg
Jägeraue
Jägerberg
Jägereischer Kirchweg
Jägerstraße
Jägerweg



29227

Jahnstraße

benannt nach dem Pädagogen, Publizisten und Politiker Friedrich Ludwig Jahn (1778 – 1852)


29221

Jänickestraße

benannt nach dem Vorsitzenden des Celler Bau-und Sparvereins Friedrich Jänicke (18?? – 19??);
ehem. Vereinsstraße


29223

Johann-Strauss-Weg

benannt nach dem Komponisten Johann Strauss (1804 – 1849)


29229

John-Busch-Straße

benannt nach dem Celler Mitgründer der „Norddeutschen Kunststoff GmbH“,  der „Elektro-Plast GmbH“, der „Sozialen Baugenossenschaft Cell“, Ratsherren, Senator und Bürgermeister John Busch (1908 – 1974)


29221

Julius-von-der-Wall-Straße

benannt nach dem Celler Rechtsanwalt und Notar Julius von der Wall (1872 – 1943);
ehem. Kanonenstraße




K

PLZ

Straßenname

Besonderheit

    

29221

Kalandgasse


(Foto: © Frank R. Bulla)

29227

Kalandstraße



29227

Kalneinweg

benannt nach dem Celler Landstallmeister Hans Georg Kalnein (1877 – 19??)


29223

Kampstraße



29225

Kanaltrift **

umbenannt in Luftbrückenstraße (2017)


29223

Kaninchengarten



29221

Kanonenstraße **

umbenannt in Julius-von-der-Wall-Straße (2013)


29227

Kantor-Meyer-Straße

benannt nach dem Lehrer; Kantor und Musiker Heinrich Meyer (1879 – 1948), „NSDAP“-Mitglied


29229

Kantor-Schmidt-Straße

benannt nach dem Groß Hehlener Kantor ? Schmidt (1??? – 1???)


29229

Kantstraße

benannt nach dem Philosophen Immanuel Kant (1724 – 1804)


29221

Kanzleistraße


(Foto: © Frank R. Bulla)

29223

Kapellenberg


(Foto: © Frank R. Bulla)

29225

Karl-Schiller-Straße

benannt nach dem Politiker Karl Schiller (1911 – 1994), „SA“- und „NSDAP“-Mitglied


29223

Karlslust

Kleingärten


29227

Karnickelbusch



29229

Karrenweg **

umbenannt in Kärrnerweg (1973)


29229

Karrenweg

ehem. Rebberlaher Weg


29229

Kärrnerweg

ehem. Karrenweg


29229

Kastanienweg



29223

Kasterlohweg

benannt nach dem Klein Hehlener Hofbesitzer Karsten Osterloh (1??? – 1 ???)


29229

Käthe-Kollwitz-Straße

benannt nach der Malerin, Grafikerin und Bildhauerin Käthe Kollwitz (1867 – 1945);
Teilstück ehem. Breiten Eichen


29227

Katzbachstraße



29225

Kaulbachweg

benannt nach dem Maler Wilhelm von Kaulbach (1805 – 1874)


29229

Kergersweg

benannt nach dem Groß Hehlener Kaufmann und Jagdpächter Hermann Kerger (18?? – 19??)


29225

Kiebitzkamp

ehem. Boelckestraße


29225
29227
29227
29225
29221
29223
29223
29223

Kiebitzweg
Kiefernhain
Kiefernweg
Kirchhofstraße
Kirchstraße
Kirchweg
Kirschenweg
Klageskamp



29229

Klaus-Groth-Weg

benannt nach dem niederdeutschen Dichter Klaus Groth (1819 – 1899)


29227
29227
29229
29223
29221
29229
29221
29225

Klein Ottenhaus
Kleine Redder
Kleiner Damm
Kleiner Moorkamp
Kleiner Plan
Klinkenweg
Klostergang
Knieberg



29225

Kniprodestraße

benannt nach dem Hochmeister Winrich von Kniprode (1310 – 1382)


29229

Kohlenbacher Weg



29223

Kohlmeyerstraße

benannt nach dem Celler Lehrer und Heimatforscher Peter Heinrich Kohlmeyer (1847 – 1923)


29225
29225
29226

29229
29225

Kolberger Weg
Kolkwiese
Königsberger Straße
Königstraße
Königswiese



29229

Koopmannsfeld

benannt nach dem Kaufmann Heinrich Otte (1??? – 1???), im Volksmund „de Koopmann“ genannt


29225

Kopernikusstraße

benannt nach dem Astronomen Nikolaus Kopernikus (1473 – 1543)


29229

Koppelweg



29227

Korndorffweg

benannt nach dem Celler Landstallmeister Theodor Korndorff (1877 – 1948), „SA“- und „NSDAP“-Mitglied


29225

Kortenumstraße

benannt nach dem Celler Ratsherren und Bürgermeister Bartholomäus Kortenum (1??? – 1538)


29225
29225
29229
29223

Kösliner Weg
Krähenberg
Krähenbergweg
Kreuzgarten



29221

Kronestraße

benannt nach dem Gasthofbesitzer Hermann Krone (18?? – 1897)


29223
29225
29229

Krugstraße
Kuckuckstraße
Kuhberg



29223

Kurt-Blanke-Straße **

benannt nach dem Celler Rechtsanwalt, Politiker und Oberbürgermeister Kurt Blanke (1900 – 1997), „SA“-Mitglied;
umbenannt in Wildgarten


29227
29225

Küsterstraße
Küstriner Weg





L

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29223

Lachtehäuser Straße **

Teilstück umbenannt in Wittinger Straße (1945)


29221
29225
29227
29229

Landgestütstraße
Landsberger Weg
Landstallmeisterring
Lange Straße



29221

Langenbeckstraße

benannt nach dem Celler Kanzler Heinrich Langenbeck (1603 – 1669)


29221

Langensalzaplatz



29223

Langerhansstraße

benannt nach dem Celler Arzt, Klinikdirektor und Leiter der Hebammen-Lehranstalt Celle Max Langerhans (1851 – 1941)


29227
29229

Langer Kamp
Langes Feld



29225

Langnerstraße

benannt nach dem Celler Ratsherren Johann Christian Langner (17?? – 1796)


29227

Lärchenweg



29225

Lauensteinplatz

benannt nach dem Celler Bürgermeister und Gründer der Gewerbeschule Carl Christian Lauenstein (1764 – 1853)


29225

Lauensteinstraße

benannt nach dem Celler Bürgermeister und Gründer der Gewerbeschule Carl Christian Lauenstein (1764 – 1853)


29223

Leberstraße

benannt nach dem Journalisten und Widerstandskämpfer Julius Leber (1891 – 1945)


29229
29229
29227

Lehmhorstweg
Lehmstich
Leifertshorst



29221

Lenthestraße

benannt nach dem Landschaftrat Gebhard von Lenthe (1??? – 1???);
ehem. Parkstraße


29227

Leonhardtstraße

benannt nach dem preußischen Justizminister und Celler „OLG“-Präsidenten Gerhard Adolf Wilhelm Leonhardt (1815 – 1880)


29229

Lerchenweg



29223

Lescourscher Garten

benannt nach dem Oberkammerherrn ? de Lescours (16?? – 17??)


29227

Lessingstraße

benannt nach dem Dichter Gotthold Ephraim Lessing (1729 – 1781)


29223

Leuschnerstraße

benannt nach dem Bildhauer, Politiker und Widerstandskämpfer Wilhelm Leuschner (1890 – 1944)


29227

Lichtnelkenweg



29227

Liebigstraße

benannt nach dem Chemiker Justus von Liebig (1803 – 1873)


29225
29227
29227

Liegnitzer Weg
Ligusterweg
Lindenallee



29223

Lindenbergstraße

benannt nach dem Celler Chefarzt des „Allgemeinen Krankenhauses“ Wilhelm Lindenberg (1889 – 1923)


29223
29227

Lindenstraße
Linerweg



29221

Lisa-Korspeter-Straße

benannt nach der Celler Politikerin Lisa Korspeter (1900 – 1992)


29223

Lisztstraße

benannt nach dem Komponisten Franz Liszt (1811 – 1886)


29223

Lochteweg

benannt nach dem Gärtner und Baumschulenbesitzer Wilhelm Lochte (1889 – 1957)


29223

Lodemannweg

benannt nach dem Klein Hehlener Gemeindevorsteher Friedrich Lodemann (1865 – 1927)


29227

Lönspark

benannt nach dem Schriftsteller Hermann Löns (1866 – 1914)


29225

Lönsweg

benannt nach dem Schriftsteller Hermann Löns (1866 – 1914)


29223

Lontzekweg

benannt nach dem hege- und Forstmeister Karl Lontzek (1864 – 1953)


29223

Lortzingstraße

benannt nach dem Komponisten Albert Lortzing (1801 – 1851)


29227

Lückenweg



29223

Ludendorffstraße **

benannt nach dem General und Politiker Erich Ludendorff (1865 – 1937), „DVFP“-Mitglied;
umbenannt in Georg-Wilhelm-Straße (1945)


29221

Lüder-Wose-Straße

benannt nach dem Celler Vikar, Krankenhaus- und Herbergsgründer Lüder Wose (14?? – 1470)


29227

Lüdkestraße

benannt nach der Westerceller Familie Lüdke


29225

Ludwig-Erhard-Straße

benannt nach dem Politiker Ludwig Erhard (1897 – 1977)


29225

Ludwig-Hölty-Straße

benannt nach dem Dichter Ludwig Hölty (1748 – 1776);
ehem. Ernst-Meyer-Allee


29225

Luftbrückenstraße

ehem. Kanaltrift


29223
29223

29223

Luhmannweg
Lüneburger Heerstraße
Lüneburger Straße



29227

Lutherplatz

benannt nach dem Reformator Martin Luther (1483 – 1546)


29223

Lutherweg

benannt nach dem Reformator Martin Luther (1483 – 1546)




M

PLZ

Straßenname

Besonderheit

    

29229
29221
29225
29229
29225

Machandelweg
Magnusstraße
Malvenweg
Märchenwald
Mareese



29227

Margaretenweg

benannt nach der Bauunternehmer-Frau Margarete Renzelmann (1??? – 1???);
Privatweg


29225
29225

Marienburger Weg
Marienwerderallee



29221

Markt

ehem. Am Markt

(Foto: © Frank R. Bulla)

29229
29221
29227
29229
29229
29221
29221
29225
29227

Maronenweg
Maschplatz
Maschweg
Mastenweg
Masurenstraße
Mauernstraße
Maulbeerallee
Mecklenburgstraße
Meierkampsweg



29225

Meierskamp

benannt nach dem Hofbesitzer Carsten Meyer (1??? – 1???)


29229

Meisenweg

ehem. Finkenweg (im Ortsteil Garßen)


29223

Melanchthonweg

benannt nach dem Philosophen Philipp Melanchthon (1497 – 1560)


29221

Mellingerstraße

benannt nach dem Arzt und Kartographen Johann Mellinger (1540 – 1603)


29225

Memeler Weg



29223

Mendelssohnstraße

benannt nach dem Komponisten Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 – 1847)


29223

Mertensstraße

benannt nach dem Celler Oberlandesgerichtsrat Franz Otto Mertens (18?? – 18??)


29221

Mestwartstraße

benannt nach dem Celler Unternehmer, Bürgermeister und Ratsherren Lüdeke Mestwart (14?? – 15??)


29221

Meteorstraße



29229

Meudonstraße

benannt nach Celles französischer Partnerstadt Meudon (1953)


29229

Mielsberg



29223

Mierendorffstraße

benannt nach dem Politiker Carlo Mierendorff (1897 – 1943)


29223
29225
29227
29227

Mirabellenweg
Mittelgasse
Mittelstraße
Möhrenweg



29223

Moltkestraße

benannt nach dem Juristen und Widerstanmdskämpfer Helmuth James von Moltke (1907 – 1945)


29227
29223
29229

Mondhagen
Moorkamp
Moorweg



29223

Mozartstraße

benannt nach dem Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)


29221
29227
29229

Mühlenstraße
Mühlenweg
Mummenhofstraße



29221

Münchhausenstraße

benannt nach dem Minister, Juristen, Großvogt und  Gründer der Universität Göttingen Gerlach Adolf von Münchhausen (1688 – 1770)


29223

Münzstraße





N

PLZ

Straßenname

Besonderheit


29227
29227
29229
29227

Nadelberg
Narzissenweg
Neißestraße
Nelkenstraße



29227

Nettelbeckstraße

benannt nach dem Volkshelden Joachim Nettelbeck (1738 – 1824)


29221

Neuenhäuser Straße

ehem. Borsigstraße


29221

Neue Straße


(Foto: © Frank R. Bulla)

29227
29221
29225
29229
29225

Neues Land
Neumarkt
Neustadt
Niemeyerstraße
Nienburger Straße



29223

Nöldekestraße

benannt nach dem Juristen Carl Nöldeke (1815 – 1898)


29229

Nordfeld



29221

Nordtmeyerstraße

benannt nach dem Celler Lehrer und Mitbegründer der „Berkefeld-Filter GmbH“ Hermann Nordtmeyer (1845 – 1911)


29221
29227
29223

Nordwall
Nordweg
Nußbaumweg





O

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29229
29227

Oderstraße
Oderweg



29227

Oehlmannsweg

benannt nach der Altenceller Kornschiffer-Familie Oehlmann


29225

Oesterleystraße

benannt nach dem Maler Carl Wilhelm Oesterley (1805 – 1891)


29221

Ohagenstraße

benannt nach dem Hausbesitzer Michael Ohagen (1??? – 1???)


29229
29221
und
29227
29227
29227

Oher Weg
Ohlenhorstkamp


Ohlhorststraße
Olshausenstraße



29221

Ondermarkstraße

benannt nach dem Celler Generalsuperintendenten und Reformator Martin Ondermark (1??? – 1569)


29227

29229
29229
29227
29221
29223
29227

29229
29225

Oppershäuser Straße
Osterberg
Osterberg's Feld
Osterbruchweg
Osterdeich
Osterkamp
Osterloher Landstraße
Ostlandweg
Ostpreußenstraße



29223

Otto-Palm-Straße

benannt nach dem Celler Rechtsanwalt Otto Palm (1869 – 1922)


29227

Otto-von-Boehn-Straße

benannt nach dem Celler Gartenmeister und Stadtarchivar Otto von Boehn (1874 – 1958)


 


P

PLZ

Straßenname

Besonderheit


29221

Parkstraße **

umbenannt in Lenthestraße (1972)


29229

Parkweg



29221

Pastor-Kittel-Straße

benannt nach dem Altenceller Pastoren und Heimatforscher Gottfried Kittel (1861 – 1944)


29221

Pastor-Voigt-Gasse

benannt nach dem Pastoren Wilhelm Voigt (1889 – 1963)


29223

Pastor's Garten



29221

Pegoskamp

benannt nach dem Celler Kaufmann ? Pego (1790 – 1842)


29227

Pestalozziallee

benannt nach dem Schweizer Pädadogen Johann Heinrich Pestalozzi (1746 – 1827)


29223

Petersburger Straße **

umbenannt in Petersburgstraße (1945)


29223

Petersburgstraße

ehem. Petersburger Straße


29227

Peterskamp



29221

Philipp-Simon-Dawosky-Allee

benannt nach dem jüdischen Arzt der Armen Philipp Simon Dawosky (1809 – 1885);
ehem. Fischerdeich


29221

Piltzergasse



29221

Planckstraße

benannt nach dem Celler Juristen Gottlieb Planck (1824 – 1910)


29227
29227

Pommernweg
Posener Weg



29221

Poststraße


(Foto: © Frank R. Bulla)

29227

Postweg



29223

Prinzengarten

benannt nach dem Prinzen und Stadtkommandanten Ernst von Mecklenburg-Strelitz (1742 – 1814)
ehem. Am Prinzengarten


29221

Prinzengasse



29221

Pufendorfstraße

benannt nach dem Celler Juristen Friedrich Esaias Philipp von Pufendorf (1707 – 1785)


29229

Purgoldstraße

benannt nach dem Ehepaar Karl Purgold (1850 – 1939) und Alice Purgold (1871 – 1961)




Q

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29225

Quedlinburgstraße

benannt nach Celles Partnerstadt Quedlinburg (Sachsen-Anhalt) (1990)


29229
29223

Quellweg
Quittenweg





R

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29229

Raabeweg

benannt nach dem Schriftsteller Wilhelm Raabe (1831 – 1910)


29221

Rabengasse



29227

Raky-Ring **

benannt nach dem Bohrtechniker Anton Raky (1868 – 1943), „NSDAP“-Mitglied;
umbenannt in Rakyweg (19??)


29227

Rakyweg

benannt nach dem Bohrtechniker Anton Raky (1868 – 1943), „NSDAP“-Mitglied;
ehem. Raky-Ring


29223

Ramdohrstraße

benannt nach dem Maler, Schriftsteller und Juristen Friedrich Wilhelm Basilius von Ramdohr (1757 – 1822)


29229
29223

Ratsziegelei
Rauhe Gasse



29221

Rauterbergweg

benannt nach dem Blumläger Pastoren Karl Rauterberg (18?? – 1927)


29229

Rebberlaher Weg **

umbenannt in Karrenweg (1973)


29229
29225

Rebhuhnweg
Regeberg



29223

Regerweg

benannt nach dem Komponisten Max Reger (1873 – 1916)


29225

Rehbockstraße

benannt nach dem Maurer August Rehbock (1??? – 1???)


29221

Rehwinkelstraße

benannt nach dem Politiker, Bauernfunktionär und Präsidenten des „Deutschen Bauernverbandes“ Edmund Rehwinkel (1899 – 1977)


29223

Reichweinstraße



29229

Reiherberg

ehem. Fritschstraße


29221

Reitbahn

ehem. An der Reitbahn


29227

Remontenweg



29223

René-Leduc-Weg

benannt nach dem farnzösischen Bürgermeister (Meudon) René Leduc (1??? – 1???)


29229

Reuterweg

benannt nach dem niederdeutschen Schriftsteller Fritz Reuter (1810 – 1874)


29223

Rhegiusstraße

benannt nach dem Reformator und Celler Superintendenten Urbanus Rhegius (1489 – 1541)


29229

Richard-Katzenstein-Straße

benannt nach dem Juristen und „OLG“-Senatspräsidenten Richard Katzenstein (1878 – 1942)


29225

Richthofenstraße **

benannt nach dem Jagdflieger Manfred von Richthofen (1892 – 1918);
umbenannt in Harmsweg (1945)


29227

Ricklefsstraße

benannt nach dem Celler Oberstudienrat und Stadtarchivar Jürgen Ricklefs (1900 – 1991), „NSDAP“-Mitglied


29225

Riemannstraße

benannt nach dem Baurat und Erbauer des Celler Hauptbahnhofs August Riemann (1857 – 1939)


29229
29229
29227
29227
29227

Riete
Riethkamp
Riethweg
Ringelhorst
Ringweg



29223

Robert-Koch-Straße

benannt nach dem Arzt und Bakteriologen Robert Koch (1843 – 1910)


29221

Robert-Meyer-Platz

benannt nach dem Celler Unternehmer Robert Meyer (1874 – 1943)


29223
29223

Rohrskamp
Rolandstraße



29223

Rommelstraße

benannt nach dem Generalfeldmarschall Erwin Rommel (1891 – 1944)


29225

Roonstraße **

umbenannt in Jacobiweg (1945)


29227

29221
29227
29225
29223
29225

Rosenberger Straße
Rosenhagen
Rosenweg
Rostocker Straße
Rotdornweg
Rotthagen



29227

Rudolf-Harbig-Straße

benannt nach dem Sportler Rudolf Harbig (1913 – 1944), „NSDAP“-Mitglied


29223

Rudolf-Virchow-Straße

benannt nach dem Arzt und Begründer der pathologischen Anatomie Rudolf Virchow (1821 – 1902)


29229
29221

Rümteweg
Rundestraße



29223

Rütger-Hinüber-Straße

benannt nach dem Begründer des Postdienstes (zwischen Bremen, Celle, hannover, Hildesheim und Kassel) Rütger Hinüber (16?? – 16??)




 S

PLZ

Straßenname

Besonderheit


2922?

Saarfeld **



29227
29223
29221
29225
29229

Sachsenweg
Sackgasse
Sägemühlenstraße
Salaterei
Salinenmoor



29225

Salzastraße

benannt nach dem Hochmeister Hermann von Salza (1209 – 1239)


29225

Samlandweg



29223

Sandbargsweg **

umbenannt in Berkefeldweg (1945)


29227
29227
29229
29223
29227

Sanddornweg
Sandfeld
Sandfuhrenweg
Sandtrift
Sandweg



29221

Sankt-Annen-Straße

benannt nach der Herzogin Anna von Nassau-Dillenburg (1440 – 1514);
ehem. Schafsteg


29221

Sankt-Georg-Garten

ehem. Am Sankt-Georgs-Garten


29221

Sankt-Georg-Straße



29223

Sassengarten

banannt nach dem Justizrat Ernst Sassen (18?? – 19??)


29227

Sattelhofweg



29221

Schackstraße

benannt nach dem Zimmermann Theodor Schack (1832 – 1???)


2922?

Schäferei **

Name gelöscht (19??)


29225
29225

Schäfereiacker
Schäferweg



29221

Schafsteg **

umbenannt in Sankt-Annen-Straße (19??)


29229
29223

Schaftrift
Scheelenweg



29223

Schellerstraße

benannt nach dem Arzt, Direktor der Hebammenschule und Gründer des „Collegium anatomicum chirurgicum“ Johann Daniel Scheller (1758 – 1837)


29229

Scheuener Straße



29223

Schieblerstraße

benannt nachdem Besitzer der Celler Baumschulen- und Samenhandlung Johann Ludwig Schiebler (17?? – 1???)


29221

Schildenstraße

benannt nach Werkhausstifterin Elisabeth Agnes von Schilden (1703 – 1786)


29229
29229
29227

Schinderberg
Schindlerstraße
Schlawer Weg



29223

Schlepegrellstraße

benannt nach der Celler Kinderhospital-Gründerin Emilie von Schlepegrell (1808 – 1860);
ehem. Altenhägener Straße


29225
29227
29229
29221
29227
29229
29229
29229
29221

Schlesierweg
Schleusenweg
Schlingweg
Schlossplatz
Schmiedestraße
Schnepfenweg
Schnuckendrift
Schoopwäsche
Schornsteinfegergasse



29223

Schubertstraße

benannt nach Komponisten Franz Schubert (1797 – 1828)


29221

Schuhstraße


(Foto: © Frank R. Bulla)

29223

Schulkoppel



29223

Schulstraße **

umbenannt in Hartzerstraße (1938)


29227

Schulstraße



29223

Schulenburgstraße **

umbenannt in Yorckstraße (19??)


29225

Schulzestraße

benannt nach dem Celler Juristen, Ratsherren und Bürgermeister Ernst Friedrich Wilhelm Schulze (1759 – 1820)


29223

Schumannweg

benannt nach dem Komponisten Robert Schumann (1810 – 1856)


29227
29223

Schützenlaube
Schützenplatz



29223

Schwalbenberg



29227

Schwarzer Weg

(im Ortsteil Altencelle)
ehem. Emmichstraße


29221

Schwarzer Weg**

(im Ortsteil Blumlage)
umbenannt in 77er Straße


29225
29223
29225

Schwarzerden
Schweinebruch
Schweriner Straße



29221

Schwicheldtstraße

benannt nach dem Gutsbesitzer Curdt von Schwicheldt (1839 – 1898)


29221

Sebastian-Kneipp-Weg

benannt nach dem Priester und Hydrotherapeuten Sebastian Kneipp (1821 – 1897)


29223

Seecktstraße **

benannt nach dem Generaloberst Hans von Seeckt (1866 – 1936);
umbenannt in Hohe Wende (1945)


29225

Seelhorststraße

benannt nach dem Celler Bürgermeister Justus Konrad Seelhorst (17?? – 1796)


29223

Sehndenstraße

benannt nach dem Celler Bürgermeister Lüdecke von Sehnden (14?? – 15??)


29225

Senator-Haacke-Straße

benannt nach dem Unternehmer und Politiker Albert Haacke (1854 – 1935)


29223
29223

Siedlungsweg
Siekweg



29223

Siemensplatz

benannt nach dem Celler Oberamtsrichter Johann Heinrich Theodor Siemens (1807 – 1895)


29229

Söhleweg

benannt nach dem Musikprofessor und Schriftsteller Karl Söhle (1861 – 1948)


29229

Silbersee **

Name gelöscht (19??)


29229

Sohnreyweg

benannt nach dem Schriftsteller und Publizisten Heinrich Sohnrey (1859 – 1948)


29225

Sophie-Dorotheen-Straße

benannt nach Sophie Dorothea von Braunschweig und Lüneburg (1666 – 1726)


29223

Spangenbergstraße

benannt nach dem Celler Juristen und Schriftsteller Ernst Spangenberg (1784 – 1833);
ehem. Fockengasse


29227

Spargelweg



29229

Speckmannweg

benannt nach dem Pastor und Schriftsteller Diedrich Speckmann (1878 – 1938)


29221
29229

Speicherstraße
Sperlingslust



29221

Spichernstraße **

umbenannt in Hostmannstraße (1945)


29221

Spörckenstraße

benannt nach dem Celler Landstallmeister August Otto Ludiwg  von Spörcken (1777 – 1851)


29223

Sprengerstraße

benannt nach dem Celler Bäckermeister, Heimatforscher und Schriftsteller Theodor Sprenger (1844 – 1907);
ehem. Vorwerker Landstraße


29229

Staatsmoor



29227

Staffhorstweg

benannt nach dem Celler Landstallmeister August Staffhorst (1754 – 1815)


29229
29227
29225

Starenwinkel
Stargarder Straße
Stargarder Weg



29223

Stauffenbergstraße

benannt nach dem Oberst und Widerstandskämpfer Claus Schenk von Stauffenberg (1907 – 1944)


29221

Stechbahn


(Foto: © Frank R. Bulla)

29221

Stechinellistraße

benannt nach dem Celler Hofagenten Francesco Capellini (1640 – 1694), genannt „Stechinelli“


29221

Steffensstraße

benannt nach dem Lateinschuklrektor und heimatforscher Johann Heinrich Steffens (1711 – 1784)


29223
29223
29225
29227

Steinbecksweg
Steinbergfeld
Steindamm
Steinfurt



29227

Steinkopffweg

benannt nach dem Celler Landstallmeister Georg Steinkopff (1893 – 1967), „NSDAP“-Mitglied


29221

Steintor

ehem. Vor dem Steintore


29229
29225
29229
29229
29229
29229

Stellwerksweg
Stettiner Straße
Stieglitzweg
Stölpmoor
Storzmoor
Straßenkamp



29229

Ströherstraße

benannt nach dem Druckereibesitzer, Verleger und Senator Wilhelm Ströher (18?? – 19??)


29223

Stülpnagelstraße

benannt nach dem General und Widerstandskämpfer Carl-Heinrich Stülpnagel (1886 – 1944)


29225
29227
29227

Sudetenstraße
Südfeld
Südheide



29227

Südtangente **

Teilstück umbenannt in Wilhelm-Heinichen-Ring (1978)


29221

Südwall



29223

Sumystraße

benannt nach Celles ukrainischer Partnerstadt Sumy (1990)




T

PLZ

Straßenname

Besonderheit


29229
29227
29229
29229
29229
29221
29227

Talweg
Tannenweg
Tannholz
Tannholzweg
Tannhorstfeld
Tätzestraße
Taubenwinkel



29229

Tavistockstraße

benannt nach Celles englischer Partnerstadt Tavistock (1952)


29223
29223
29229

Teichmühlenstraße
Teichstraße
Tellkamp



29223

Telefunkenstraße

ehem. Hermann-Billung-Weg


29225

Texas



29221

Thaerplatz

benannt nach dem Celler Agrarwissenschaftler Albrecht Thaer (1752 – 1928);
ehem. Adolf-Hitler-Platz

(Foto: © Frank R. Bulla)

29229

Theodor-Zöckler-Straße

benannt nach dem Pfarrer Theodor Zöckler (1867 – 1949)


29221

Theo-Wilkens-Straße

benannt nach dem Celler Stadtbaurat Theodor Wilkens (1890 – 1955)


29225
29225
29225
29225

Thomasbusch
Thomasring
Thüringenstraße
Tilsiter Straße



29225

Tjumenstraße

benannt nach Celles russischer Partnerstadt Tjumen (1994)


29223
29229
29221
29227
29223
29223

Torplatz
Tränkeweg
Trakehnerstraße
Treuburger Straße
Tribunalgarten
Tribünenbusch



29221

Trift


(Foto: © Frank R. Bulla)

29227
29223

Triftweg
Trinkhorstweg



29221

Trüllerring **

benannt nach dem Celler Fabrikanten und Senator Harry Trüller (1868 – 1934);
ehem. Brückenstraße
umbenannt in Trüllerstraße (2000)


29221

Trüllerstraße

benannt nach dem Celler Fabrikanten und Senator Harry Trüller (1868 – 1934);
ehem. Brückenstraße und Trüllerring


29223

Trumannskamp



29223

Tschaikowskyweg

benannt nach dem Komponisten Peter Tschaikowski (1840 – 1893)


29225

Tulpenweg



29225

Tulsastraße

benannt nach Celles US-amerikanischer Partnerstadt Tulsa (Oklahoma) (2000)


29221

Tuvestraße



29229

Twachtmannshof

benannt nach dem Hofbesitzer ? Twachtmann (1??? – 1???)


29229

Twechten





U

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29229
29221

Uetzkamp
Uferstraße



29227

Ulrich-Post-Straße

benannt nach dem Altenceller Schützenvorsteher Ulrich Post (1??? – 1???)


29221

Ungerstraße

benannt nach dem Celler Landstallmeister Friedrich von Unger (1817 – 1893)


29229

Unter den Eichen





V

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29221

Vereinsstraße **

umbenannt in Jänickestraße (1945)


29229
29227
29221

Vogelbeerweg
Vogelberg
Vogelsang



29225

Von-Plauen-Straße

benannt nach dem Hochmeister Heinrich von Plauen (1370 – 1429)


29229

Von-Stephan-Straße

benannt nach dem Organisator des Post- und Fernsprechwesens Heinrich von Stephan (1831 – 1897)


29221

Vor dem Steintore **

umbenannt in Steintor (1945)


29221
29223

Vor den Fuhren
Vorkampstraße



29223

Vorwerker Landstraße **

umbenannt in Sprengerstraße (1945)


29229

Vorwerker Platz



 



W

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29227
29229
29223

Wacholderstieg
Wacholderweg
Wachtelweg



29223

Wagnerweg

benannt nach dem Komponisten Richard Wagner (1813 – 1883)


29227
29229
29229

Waldhaus
Waldkater
Waldkaterring



29225

Waldschmiede

ehem. Wiesendamm


29221

Waldweg



29229

Walter-Winkelmann-Straße

benannt nach dem Scheuener Bürgermeister Walter Winkelmann (18?? – 19??)


29225
29225
29229
29229
29229
29221
29227
29229
29227

Wangelinweg
Warnemünder Weg
Warthestraße
Wasastraße
Weberstieg
Wederweg
Weggenbruchsweg
Weghaus
Wehlenberg



29221

Wehlstraße

benannt nach dem Celler Lederfabrikanten und Senator Fritz Wehl (1848 – 1925);
ehem. Wildgartenstraße


29229

Weidenweg



29223

Weingarten

ehem. Weinstraße


29223

Weinstraße **

umbenannt in Weingarten (1945)


29221

Weißer Wall

ehem. Am Weißen Wall


29221
29225

Weißes Feld
Welfenallee



29223

Wensestraße

benannt nach dem Adelsgeschlecht von der Wense


29223

Werdaswiesen



29227

Wernerusstraße

benannt nach dem Celler Hofbesitzer ? Wernerus (1??? – 1???)


29221

Westcellertorstraße

ehem. Albrecht-Thaer-Straße


29229
29227
29227

Westerberg
Westerceller Straße
Westfeld



29223

Westmarkt **

Name gelöscht (19??)


29225

Westpreußenstraße



29223

Westtangente **

Teilstück umbenannt in Wilhelm-Heinichen-Ring (1978)


29225

Wiesendamm **

umbenannt in Waldschmiede (1945)


29227
29221

Wiesengrund
Wiesenstraße



29221

Wildgarten

ehem. Kurt-Blanke-Straße


29221

Wildgartenstraße **

umbenannt in Wehlstraße (1945)


29229

Wildweg



29223

Wilhelm-Busch-Weg

benannt nach dem Dichter Wilhelm Busch (1832 – 1908)


29227

Wilhelm-Deecke-Straße

benannt nach dem Altenceller Gemeindevorsteher Wilhelm Deecke (1911 – 19??), „NSDAP“-Mitglied


29227

Wilhelm-Hasselmann-Straße

benannt nach dem Westerceller Bürgermeister Wilhelm Hasselmann (1844 – 1916)


29223
und
29227

Wilhelm Heinichen-Ring

benannt nach dem Celler Landrat und Oberbürgermeister Wilhelm Heinichen (1883 – 1967), „NSDAP“-Mitglied;;
ehem. Südtangente


29223
und
29227

Wilhelm-Heinichen-Ring

benannt nach dem Celler Landrat und Oberbürgermeister Wilhelm Heinichen (1883 – 1967), „NSDAP“-Mitglied;
Teilstück ehem. Westtangente, Teilstück ehem. Südtangente


29223

Wilhelm-Kricheldorff-Straße

benannt nach dem Celler Freimaurer und Porträtmaler Wilhelm Kricheldorff (1865 – 1945)


29227

Wilhelm-Saucke-Straße

benannt nach Altenceller Pastoren Wilhelm Saucke (18?? – 19??)


29229

Wilshornsfeld



29227

Windthorststraße

benannt nach dem Justizminister Ludwig Windthorst (1812 – 1891)


29221

Windmühlenstraße



29227

Winkelmann's Graft

benannt nach dem Celler Hofbesitzer ? Winkelmann (1??? – 1???)


29223
29229
29229
29229
29225

Winsener Straße
Winsener Weg
Wittbecker Straße
Wittenbergstraße
Wittestraße



29221

Wittinger Straße **

umbenannt in Biermannstraße (1945)


29223

Wittinger Straße

Teilstück ehem. Lachtehäuser Straße


29223

Witzlebenstraße

benannt nach dem Generalfeldmarschall und Widerstandskämpfer Erwin von Witzleben (1881 – 1944)


29223
29229

Wolthausener Weg
Wulfhornsberg





Y

PLZ

Straßenname

Besonderheit

29223

Yorckstraße

benannt nach dem Juristen und Widerstandskämpfer Peter Yorck von Wartenberg (1904 – 1944);
ehem. Schulenburgstraße




Z

PLZ

Straßenname

Besonderheit

    

29229

Zeisigweg



29225

Zeppelinstraße **

benannt nach dem General Ferdinand von Zeppelin (1838 – 1917);
umbenannt in Hasenwinkel (1945)


29227

Zimmereistraße



29221

Zöllnerstraße


(Foto: © Frank R. Bulla)

29227
29221

29223
29227
29225
29227

Zu den Fuhren
Zu den Hospitalwiesen
Zugbrückenstraße
Zum Alten Bad
Zum Alten Kanal
Zum Burgwall



29221

Zum Drilling-Simulator

ehem. Christensenstraße,
ehem. Baker-Hughes-Straße


29223
29229
29225
29223
29229
29227
29229
29227

29227
29227
29227
29229
29221

Zum Entenfang
Zum Hartsteinwerk
Zum Kiebitzsee
Zum Schleusenkolk
Zum Silbersee
Zum Sportheim
Zum Thingplatz
Zur Alten Heerstraße
Zur Bünte
Zur Fuchsfarm
Zur Hasselklink
Zur Jägerei
Zur Ziegeninsel




* Quellen von Personennamen:

  • „Es ist nicht ganz einerlei, wie die Straße heißt, in der man wohnt
    (Straßennamen in Celle und personelle Verbindungen mit dem Nationalsozialismus)“
    von Bernhard Strebel
  • „Celle – Das Stadtbuch“ von RWLE Möller und Bernd Polster
  • Straßenverzeichnis der Stadt Celle / Stadtarchiv Celle
  • Online-Enzyklopädie „Wikipedia“

** Umbenannte Straßen und gelöschte Straßennamen seit 1938

In diesem Zusammenhang auch interessant

Geändert:  06 / 2020
Alle Angaben ohne Gewähr!