„Celler Scene“

Wissen, was los ist ...

KUNST IN CE-TOWN
Hans Dammann

„Gefallenen-Ehrenmal
des 2. Hannoverschen
Infanterie-Regiments Nr. 77“

Die lebensgroße Skulptur aus Muschelkalk wurde 1923 von dem deutschen Bildhauer Hans Dammann (* 1867; † 1942) erschaffen und steht auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne des 77er-Heide-Regiments, das heutzutage von der Stadtverwaltung genutzt wird. Ursprünglich stand das Denkmal auf der Grünfläche vorm Celler Schloss; mit dem Umzug der Stadtverwaltung vom alten Rathaus in die sog. Heide-Kaserne wurde die Skulptur umgesetzt. Auf dem Sockel ist folgende Inschrift zu finden:

  • „Den im Weltkriege 1914–1918 gefallenen Helden zum ehrenden Gedächtnis. Dem ruhmreichen Regiment zum Andenken.“

Bekannt für seine Friedhofskunst, schuf der Künstler in seinem Leben weit über hundert Grabdenkmäler, spezialisierte sich in den 20er Jahren des 20. Jahrhundert jedoch zunehmend auf Kriegerdenkmäler; insbes. auf diesem Gebiet galt er als bedeutender Bildhauer.

Näheres über Hans Dammann finden Sie bei „Wikipedia“!

(Foto: © Frank R. Bulla)

Geändert:  06 / 2020