„Celler Scene“

Wissen, was los ist ...

KUNST IN CE-TOWN
Timm Ulrichs




„Baum-Krone / Baum-Säge“
und „Hainbuche mit Blumentopf“

1990 wurde die Installation „Baum-Krone / Baum-Säge“ (Foto oben) des Künstlers Timm Ulrichs (* 1940) erschaffen. Das Werk aus Edelstahl mit einem Durchmesser von etwa einem Meter ist zu finden an einer Linde vorm Schlossgraben neben der Schlossbrücke, genau gegenüber dem Kunstmuseum.

1969 wurde von dem Künstler das mit Dispersionsfarbe überzogene Werk „Hainbuche mit Betonblumentopf“ (Foto unten) erschaffen, das knapp zweieinhalb Meter hoch ist und einen Durchmesser von ebenfalls fast zweieinhalb Metern hat. Zu finden ist es seit 1994 im Französischen Garten unweit des Teiches.

Der in Berlin Geborene, der bundesweit zahlreiche Ausstellungen durchgeführt und mehr als ein Dutzend deutsche Kunstpreise erhalten hat, definiert sich selbst als Totalkünstler – nicht nur aufgrund der Variabilität seines Gesamtwerks, sondern vielmehr auch hinsichtlich des kontinuierlichen Schaffensprozesses, der stetig gängige Wahrnehmungsmuster hinterfragt und den Blick für neue Sichtweisen sensibilisiert.

Näheres über Timm Ulrichs finden Sie bei „Wikipedia“.

(Fotos: © Frank R. Bulla)

Geändert:  05 / 2020